Willer

Thorsten Willer (geboren 4. Dezember 1981 in Haan), bekannt als „Willer“, ist ein deutscher Sänger und Songwriter. Willer lebt in Wuppertal. Im Alter von sechs Jahren begann er mit dem Gitarrenunterricht. Seine erste Band Addicted? gründete er während seiner Schulzeit und nahm mit ihr vier Demos auf, die die Band auf mehreren Konzerten in Deutschland spielte.

 

Sein erstes Solo-Album nahm Willer in Eigenregie im Jahr 2008 in Wuppertal und Düsseldorf auf. Mit diesem Album tourte er als Solokünstler durch die USA, Kanada und ganz Deutschland, darunter befanden sich auch Konzerte mit Ray Wilson, Fools Garden und Wingenfelder Das zweite Album World Crashing Down wurde teils in Wülfrath und teils in Los Angeles aufgenommen. Mit der ebenfalls in Eigenregie veröffentlichten CD tourte er durch ganz Deutschland.

 

Mit seinem 2014 über das Label Motor Music erschienenen Album Wovon sollen Lieder reden wechselte Willer die Sprache seiner Texte vom Englischen ins Deutsche. Seit diesem Album hat er eine feste Backing-Band, die auch auf dem Album zu hören ist. Die gleichnamige Album-Tour führte durch ganz Deutschland, die Schweiz und Österreich und beinhaltete Konzerte im Vorprogramm von Künstlern wie Richie Sambora Laith Al-Deen, Revolverheld, Johannes Oerding, Pohlmann, Wirtz, Stefanie Heinzmann, Jennifer Rostock, Luxuslärm, Tom Beck, Tobias Regner und Flip Grater.

 

Diskografie 

 

Singles 

• 2013: Die Schwebe

• 2014: Hallo wie geht's Dir

• 2017: Der Soundtrack deiner Zeit

• 2017: Nur Einmal

 

Studioalben 

• 2008: The Only Way

• 2010: World Crashing Down

• 2014: Wovon sollen Lieder reden

• 2017: Zeitlos

• 2017: Solo Acoustic

 

Website: www.willer-music.com